Логотип

Wie werden die Schüler während der Quarantäne benotet

10.04.2020

Die Kultusministerkonferenz der Länder (KMK), die alle pädagogischen Fragen des Deutschen Auslandsschulwesen regelt hat in der vergangenen Woche neue Richtlinien der Notenfindung erlassen, in denen der online Unterricht berücksichtigt wird.

Bei dieser Notengebung werden die jetzigen Bedingungen des Unterrichts berücksichtigt und wir werden diese konsequent, schülerorientiert, zugewandt und gerecht anwenden.

Neue  Richtlinien der Notenfindung

  • Videoformate und Audioformate können für die Leistungsbeurteilung ergänzend hinzugezogen werden, aber nicht die Leistungsfeststellung in Form einer Klassenarbeit ersetzen.
  • Sonstige Leistungen können schriftliche Leistungsnachweise (Klassenarbeiten) ersetzen. Zu beachten ist vor allem die Gleichwertigkeit: Die Ersatzleistung soll bezüglich des Umfanges, der Anforderungen, der nötigen Vorarbeit sowie inhaltlich und formal einer Klassenarbeit entsprechen. Dabei sind diese Leistungen in einem solchen Umfang einzuholen, dass eine Halbjahres- bzw. Jahresendnote gebildet werden kann.
  • Sonstige Leistungen sind komplexe Leistungen, die einer Klassenarbeit gleichwertig sind. Sie werden in schriftlicher Form durchgeführt, unter anderem als Aufbereitung von Materialien, Freiarbeiten, Protokollen, Dokumentationen, Prozessberichten, Projektskizzen, Portfolios, Belegarbeiten, Belegmappen oder Exposés etc.
  • Mündliche Aufgabenformen ersetzen schriftliche Leistungsnachweise nicht, können jedoch zur Ergänzung bei der Notenfindung herangezogen werden. Sie können als individuelle, videobasierte Formate „live“ durchgeführt werden.
  • Mündliche Aufgabenformen, die die sonstigen Leistungsnachweise in schriftlicher Form ergänzen, können z.B. mündliche Leistungskontrollen, Referate oder Präsentationen sein. Als Referate und Präsentationen in diesem Sinne gelten die mündlichen Vorträge (auch per Live-Video) zu schriftlichen Ausarbeitungen. Video- und Audioaufzeichnungen (z.B. Erklärvideos und Podcasts) zählen ebenfalls dazu. Aus dem schriftlichen und dem mündlichen Teil wird die Gesamtleistung gebildet, die eine Klassenarbeit ersetzen kann. Solche Referate und Präsentationen können als individuelle, videobasierte Live-Prüfungen durchgeführt werden. Gruppenarbeiten bzw. –prüfungen sind grundsätzlich auch möglich.
  • Praktische Aufgabenformen, wie z.B. Fertigungsaufgaben, musische Darbietungen, Gestalten künstlerischer Werke, Erklärvideos und Podcasts etc., können, je nach Komplexität, Klassenarbeiten ersetzen oder sonstige Leistungen in schriftlicher Form ergänzen.